Scheidung und Trennung verarbeiten

Herzlich Willkommen bei lieben-scheitern-leben!

Du gehst gerade durch eine Scheidung durch? Der Trennungsschmerz blockiert noch dein ganzes Denken und Handeln? Oder du bist froh endlich diesen Schritt gegangen zu sein, aber weißt nicht so recht weiter?

Vielleicht ist deine Trennung auch schon einige Zeit her? Du merkst aber es wäre gut das Ganze nochmal anzuschauen, um wirklich abzuschließen?

Wenn du Unterstützung in der konkreten Situation suchst, oder deine Scheidung oder Trennung aufarbeiten willst, dann bist du hier richtig. Im Austausch mit anderen Betroffenen erfährst du Verständnis und Annahme. So kann wieder Hoffnung und Perspektive wachsen.


Willkommen

LSL hilft, neue Perspektiven zu finden

Aktuelle LSL-Termine

Finde einen Kurs in deiner Nähe oder online!

Warum gibt es LSL?

Damit Menschen Unterstützung erfahren

LSL starten

Starte einen LSL-Kurs und werde zum Hoffnungsträger

Kurseinblicke

Was im Kurs so passiert

Wir sind für dich da!

Hier findest du die Möglichkeit zum persönlichen Gespräch

LSL-Newsletter

Hier bleibst du über aktuelle Entwicklungen informiert

Stories, Inhalte und hilfreiche Texte

Persönliche Geschichten als Video oder Text und anderes Hilfreiches

Kontakt

Wir freuen uns, von dir zu hören

Unterstützung gesucht

Hilf LSL weiterzuentwickeln und zu verbreiten

lieben-scheitern-leben ist ein Angebot FamilyLife

Aktuelle LSL-Termine

Aktuelle LSL-Termine

Für weitere Infos und Anmeldung bitte anklicken

LSL-Jahrestagung:

Step-by-Step-online per zoom:

LSL-Kurse online per zoom:

LSL Kurse vor Ort:

Weitere Kurse sind in Planung. Wir geben hier Bescheid, sobald die Termine feststehen. Oder bitte den Newsletter bestellen oder einfach hier erkundigen.

Schöpfe neue Hoffnung

Schöpfe neue Hoffnung

Scheiden tut weh

Eine Trennung verletzt, Träume platzen und Wunden bleiben. Die Zahl der Betroffenen steigt, sowohl im säkularen Umfeld, als auch in den Kirchen und Gemeinden. Viele finden sich in ihrer Situation dann alleine wieder. Dabei müssen sie oft mit Trauer, Wut, Frustration, Einsamkeit oder ähnlichen Emotionen umgehen.

Lieben-scheitern-leben hilft

Du hast gerade eine Trennung oder Scheidung hinter dir und fragst dich, wie du damit umgehen sollst? Oder du bist noch mittendrin und weiß nicht, wie es weitergehen kann? Oder liegt die Scheidung schon länger zurück und du möchtest das Erlebte weiter aufarbeiten?

Bei lieben-scheitern-leben triffst du Menschen, die Ähnliches erlebt haben und dich in deinem Prozess unterstützen. Lieben-scheitern-leben hilft dir dabei, neue Hoffnung zu schöpfen und eine Perspektive für dein Leben zu gewinnen. Vorträge von selbst betroffenen Referenten und anschließende Gespräche in kleinen Gruppen bieten dir konkrete Hilfestellungen für deine Situation.

Gemeinsames Essen und einladendes Ambiente sorgen für eine Atmosphäre, die ein tiefgehendes Miteinander möglich macht.

Der Kurs beruht auf christlichen Werten, ist aber hilfreich unabhängig von der religiösen Überzeugung.

Das sagen Kursteilnehmer

“Die freundliche Atmosphäre in der Gruppe war wohltuend. Ich konnte erfahren, wie andere mit dem Thema umgehen, und das gibt mir Hoffnung.”

“Dank des Kurses bin ich befreit worden vom Gefühl, unwürdig zu sein und als gescheiterter Mensch zweiter Klasse zu gelten.”

Warum gibt es lieben-scheitern-leben?

Warum gibt es lieben-scheitern-leben?

Scheidung oder Trennung ist für die meisten Menschen schmerzhaft. Es ist für viele ein Verlust, ein Versagen, eine schwere Enttäuschung.

Die Gründe, die zu einer Trennung führen, sind vielfältig. Die einen werden vollkommen überrascht und aus der Bahn geworfen, für andere ist sie das Ergebnis eines langen schwierigen Prozesses.

Was mit Rosen beginnt, endet oft im Rosenkrieg. Streit und Unversöhnlichkeit machen alles noch schwieriger. Viele Menschen finden in ihrem Umfeld kaum eine Möglichkeit über ihre Situation zu sprechen, bzw. sie finden niemanden, der sich in ihre Situation hineinversetzen kann. Oftmals können Menschen, die keine Scheidung erlebt haben, kaum nachvollziehen, wie es einem damit geht.

Auch im christlichen Umfeld ist Scheidung noch ein Thema, über das lieber geschwiegen wird. Obwohl in allen Kirchen die Zahl der Scheidungen zunimmt, ist es da doch meist ein Tabuthema. LSL will dieses Schweigen brechen. Betroffene sollen schnell andere finden, die ihnen in ihrer Situation beistehen können.

Darum ist es unser Ziel, dass ein LSL-Netzwerk entsteht, damit betroffene Menschen schnell eine Unterstützung in ihrem Umfeld finden. Deshalb unterstützen wir lokale Initiativen, die LSL-Kurse starten. Wenn Du selber einen LSL-Kurs beginnen willst, dann bitte hier.

Wir sind für Dich da!

Wir sind für dich da!

Hier findest du die Möglichkeit zu einem vertraulichen Gespräch

Die Corona-Krise trifft diejenigen Personen besonders hart, die sich durch eine Trennung/Scheidung bereits in einer herausfordernden Lebenssituation befinden.

Vielleicht bist du auf der Suche nach einem lieben-scheitern-leben-Kurs, aber in der aktuellen Situation können leider keine Kurse durchgeführt werden oder es finden aktuell in deiner Region keine statt. Vielleicht suchst du ein Gegenüber, das dir zuhört, dich versteht und dich ermutigt. Wir sind da für dich.

Wir haben selbst eine Scheidung hinter uns. Als Kursleitende engagieren wir uns im Rahmen von lieben-scheitern-leben für Betroffene. In unserem eigenen Scheitern haben wir erfahren, dass Gott uns gehalten und durchgetragen hat. Wir vertrauen darauf, dass Gott auch mit Gescheiterten seine Geschichte weiterschreibt.

Wir sind da für dich – per E-Mail, Skype, Zoom oder Telefon.

Es geht nicht um eine Fachberatung oder regelmäßige Seelsorge. Wir wollen einfach ein offenes Ohr haben für dich und dir zeigen, dass du nicht allein bist.

Nimm mit uns Kontakt auf. Schreib uns, ob du mit uns telefonieren, skypen oder zoomen möchtest und wann das für dich möglich ist.

Reinhild Lorentzen oder Ulrich Täuber